↑ Zurück zu Was ist Freifunk

Seite drucken

Der Router

Welcher Router darf’s denn sein?

Die Auswahl an Geräten ist begrenzt, da eine passende freifunk – Software vorhanden sein muss. Diese Software wird von den lokalen freifunk – Initiativen bereit gestellt. Sie enthält die notwendigen Einstellungen, damit sich der Router in das lokale freifunk – Netz integrieren kann. Für eine Aufstellung innerhalb einer Wohnung / eines Hauses wird meist eines dieser beiden Geräte angeschafft:

WR841N

TP-Link WR841N

Dieser Router stellt die günstige Einsteiger – Variante dar. Mehr als € 15 – 20.- sollte man nicht ausgeben müssen.

Den Router gibt es in mehreren Versionen, die sich bei den ‘inneren Werten’ unterscheiden. Empfohlen wird die immer die aktuelle Version. Man sollte jedoch sicherstellen, dass es für die jeweilige Version auch die passende Firmware gibt. Hinten auf dem Geräte befindet sich ein Aufkleber, auf dem die Version steht.

Der Router TP-Link WR841ND ist fast baugleich. Er unterscheidet sich nur darin, dass die Antennen abnehmbar (und damit austauschbar) sind. Die Mehrkosten von € 3 -4.- lohnen sich nur für besondere Anwendungszwecke.

Die Produktbeschreibung der Herstellerfirma.

1043ND2TP-Link TL-WR1043ND

Dieser Router ist leistungsfähiger und kostet neu etwa € 45.-. Gebraucht auch gerne einmal 25 €.  Durch seine größere Leistungsfähigkeit sollte er auch deutlich zukunftssicherer sein.

Die Produktbeschreibung der Herstellerfirma

Es gibt noch einige andere geeignete Modelle, von denen vielleicht ein Gerät zufällig vorhanden ist oder günstig beschafft werden kann. Eine Übersicht, die eher für Fortgeschittene geeignet ist, findest Du auf dieser Seite.

 

CPE210Outdoor – Einsatz bei Wind und Wetter

Es gibt auch Modelle, die für den Einsatz auf dem Balkon oder auf dem Dach geeignet sind (links im Bild TP-Link CPE210). Die Reichweite der WLAN-Signale erhöht sich dadurch deutlich. Die Montage sollte man aber schon aus Sicherheitsgründen nur vornehmen, wenn man die entsprechenden Fähigkeiten mitbringt. Die Outdoor – Modelle habe auch eine andere Aufgabe. Während die oben beschriebenen Modelle ihre Signale in alle Richtungen versenden (Omni-Antennen), sind die Modelle für den Außeneinsatz dazu gedacht zwei bestimmte freifunk – Router über etwas weitere Entfernungen miteinander zu verbinden. Die Antennen strahlen ihre Signale nur in eine bestimmte Richtung ab (Richt -Antennen). Würde man auf einem Dach mehrere dieser Richtantennen installieren, dann würde man wieder den vollen Umkreis des Hauses mit WLAN versorgen.

Eine sehr umfangreiche Liste geeigneter Router findet sich bei freifunk.net

Permanentlink zu diesem Beitrag: http://www.freifunk-bochum.de/was-ist-freifunk/der-router/

Facebook Auto Publish Powered By : XYZScripts.com