↑ Zurück zu Was ist Freifunk

Seite drucken

Mitmachen

Der eigene Freifunk – Router

Man kann relativ einfach, schnell und günstig einen eigenen Freifunk – Router aufstellen und betreiben und damit das Freifunk – Netz erweitern. Mit einem eigenen Router kann man

  • sich mit dem Freifunk-Netz in der Nachbarschaft verbinden
  • den eigenen Internet-Anschluss freigeben
  • den ersten Freifunk-Router in der Umgebung aufstellen
FF-Karte-BO

Freifunk – Standorte in Bochum

Sind in der Nachbarschaft schon Freifunk – Router vorhanden, so kannst Du auch ohne Internet – Anschluss das Freifunk – Netz erweitern. Dein Router verbindet sich automatisch mit erreichbaren Routern und Du vergrößerst damit das Gebiet, in dem WLAN genutzt werden kann. Wenn ein WLAN mit dem Namen ‘Freifunk’ angeboten wird, dann ist dies möglich. Für Bochum gibt diese Karte einen Eindruck von den aktiven Freifunk – Standorten.

Schon ab € 15.- ist man dabei. So kannst Du mitmachen:

Weitergehende (und teurere) Möglichkeiten zur Teilnahme werden z.B. hier beschrieben.

 

Du möchtest lieber die Finger davon lassen?

Wir helfen dir gerne bei der Einrichtung. 

Besuche eines unserer Treffen oder kontaktiere uns über dieses Formular:  

 

Ich bin allein auf weiter Flur. Lohnt es sich trotzdem?

Einer muss der erste sein. Sobald Dein Router läuft und das Netz für andere sichtbar werden kann, stolpern Leute mit Smartphones, Tablets oder Notebooks darüber.

 

 

Permanentlink zu diesem Beitrag: http://www.freifunk-bochum.de/was-ist-freifunk/mitmachen/

Facebook Auto Publish Powered By : XYZScripts.com