↑ Zurück zu Was ist Freifunk

Seite drucken

Überblick

JEDE_R KANN MITMACHEN!

Sprich mit deinem Freundeskreis, Geschäftspartner_innen und allen Menschen die dich umgeben und verbreite die Idee von Freifunk. Alle können Freifunker_innen werden! Wir freuen uns über Unterstützung bei
  • der Erweiterung des Freifunk-Netzwerks durch das Aufstellen neuer Freifunk-Router oder durch das Bereitstellen interessanter Standorte für Freifunk-Router (z.B. Dächer).
  • der Entwicklung von Infomaterial, Bannern, Transparenten, T-Shirts, … was immer dir Kreatives einfällt!
  • der Verbreitung der Idee auf Veranstaltungen, Barcamps und Kongressen.
  • dem Betreiben von Diensten für die Community und der Entwicklung von Webanwendungen.
Nimm Kontakt mit uns auf. Sei dabei und funk einfach frei!

DU MÖCHTEST EINEN FREIFUNK-ROUTER AUFSTELLEN?

Vor Käufen ist es empfehlenswert Kontakt zu uns aufzunehmen und das Vorhaben zu besprechen, um Fehlkäufe zu vermeiden!
Du möchtest
  • dich mit dem Freifunk-Netz in deiner Nachbarschaft verbinden?
  • deinen Internet-Anschluss freigeben?
  • den ersten Freifunk-Router in deiner Umgebung aufstellen?
So kannst du mitmachen
  • Besorge einen simplen Freifunk-fähigen Router. Fertig eingerichtete kannst Du auch bei uns bekommen. Empfehlung z.B.: TL-WR841N(D) möglichst v9 oder TL-WDR3600.
  • Installiere und konfiguriere die Freifunk-Firmware.
  • Stelle den Router an einem geeigneten Ort auf (z.B. Fensterbank).
Du möchtest
  • das Freifunk-Netz auf ein größeres Gebiet erweitern. Dazu eignen sich insbesondere höher gelegene Standorte (z.B. Balkone oder Dächer).
  • eine Verbindung zu einem weiter entfernten (bis ~5km) Freifunk-Router herstellen. Für stabile Verbindungen wird eine freie Sicht zum entfernten Router benötigt.
So kannst du mitmachen
  • Besorge einen Freifunk-fähigen Outdoor-Router. Z.B.:
    • Picostation M2 HP (2.4 GHz)
    • NanoStation M2 / M2 loco (2.4 GHz)
    • NanoStation M5 / M5 loco (5 GHz)
Du möchtest
  • das „Rückgrat“ des Freifunk-Netzes stärken, indem du stabile Richtfunk-Verbindungen zu weit entfernten Freifunk-Routern aufbaust (bis ~10km). Für stabile Verbindungen wird eine freie Sicht zum entfernten Router benötigt.
So kannst du mitmachen
  • Besorge mehrere Freifunk-fähige Outdoor-Router für 5 GHz. Empfehlungen:
    • NanoStation M5 (bis ~5 km)
    • NanoBridge M5 (bis ~10 km)
  • Die neuen Verbindungen solltest du mit den Freifunker_innen planen, die die entfernten Router betreiben.

WEITERE INFORMATIONEN UND HINWEISE

Wo stehen schon Freifunk-Router?
Schau mal auf der Netzkarte nach. Wenn es bei dir noch keinen Freifunk-Router in der Nachbarschaft gibt, dann sei die oder der Erste!
Benötige ich einen Router für 2.4 GHz oder 5 GHz?
Damit sich ein Freifunk-Router mit einem anderen Freifunk-Router über WLAN verbinden kann, müssen beide Router im gleichen Frequenzband (2.4 GHz oder 5 GHz) arbeiten. Bitte vorher prüfen!
 

FREIFUNK-PRINZIPIEN

Freifunk Ruhrgebiet unterstützt das Picopeering Agreement, das wir als kleinsten gemeinsamen Nenner unserer Aktivitäten und als Richtlinien für die Betreiber der Netzinfrastruktur ansehen. Zudem vertreten wir folgende Grundsätze:
  • Der Zugang zu Informationen und Wissen soll frei sein wie in Freiheit
  • Niemand darf eine Kommunikation mit anderen beschränken
  • Das Netzwerk soll alle öffentlichen Räume verbinden
  • Das Netzwerk und die Infrastruktur muss auf freier offener Software und freien Standards basieren
 

GENTLEMEN AGREEMENT

Das Freifunk-Netzwerk wird von Freiwilligen betrieben, welche die nötigen Geräte und Internet-Anschlüsse auf eigene Kosten zur Verfügung stellen. Dies ist nur möglich, wenn sich die Teilnehmenden an folgende Punkte halten:
Sei Fair!
Das Netzwerk darf nicht in einer Weise beansprucht werden die das Netzwerk selbst, dessen Betreibende oder andere Teilnehmende beeinträchtigt.
Achte auf deine Sicherheit!
Das Netzwerk ist, wie das Internet, unverschlüsselt und offen. Jede teilnehmende Person ist selbst für die Sicherheit ihrer Verbindungen und ihrer Endgeräte verantwortlich.
Keine rechtswidrige Nutzung!
Das Netzwerk darf nicht für Handlungen missbraucht werden, welche gesetzliche Bestimmungen oder die Rechte Dritter verletzen. Es dürfen keine Inhalte übertragen werden, welche gegen geltendes Recht verstoßen.

Permanentlink zu diesem Beitrag: http://www.freifunk-bochum.de/was-ist-freifunk/ueberblick/

Facebook Auto Publish Powered By : XYZScripts.com