Diese Anleitung gilt für Ubiquiti Bullet und vergleichbare.

1. Den Standort auf der Karte ermitteln

Um deinen Knoten später auf der Karte anzuzeigen, musst Du später in der Konfiguration deines Freifunk-Knotens die Standortkoordinaten angeben. Da während der Konfiguration in der Regel der Internetzugang deines Computers fehlt, macht es Sinn, zuerst die Koordinaten auf der Karte abzurufen.

Rufe dazu die Knotenkarte auf, auf der dein Konten später erscheinen soll. Vergrößere auf den Bereich, an dem dein Knoten später stehen wird und klicke mit der rechten Maustaste auf die Position deines Knotens. Die Längen- und Breitengrade werden dir nun auf der linken Seite angezeigt.

Du kannst dir die Koordinaten notieren oder das Browser-Tab einfach geöffnet lassen.

2. Verbinden und Firmware-Downgrade

Um von der Freifunk-Firmware wieder zurück auf die Stock-Firmware von Ubiquiti zu wechseln, muss vor dem Update auf die Freifunk-Firmware ein Downgrade der Firmware auf eine Version kleiner als v5.5 erfolgen.

Um sich mit einem Ubiquiti-Gerät zu verbinden, vergib deinem Computer die feste IP-Adresse 192.168.1.100.

Verbinde das Ubiquiti-Gerät mit der Lan-Buchse deines PCs und gib im Web-Browser die IP 192.168.1.20 ein. Benutzername: ubnt , Passwort: ubnt

Sollte das Gerät so nicht erreichbar sein, kannst Du es durch langes Drücken (10 Sekunden) der Reset-Taste auf Werkszustand zurücksetzen.