«

»

Beitrag drucken

Verbesserung der Firmware

Die umfangreiche Umstellung unseres Netzes schreitet mit großen Schritten voran.
Zeit zu versuchen zu erklären, was überhaupt passieren wird:

Der Freifunk funktioniert über ein Mesh Protokoll, mit dem positiv besetzten Namen B.A.T.M.A.N. Es gab einige größere Änderungen in diesem Protokoll, die es erforderlich machten ein anderes Format für die Datenpakete zu wählen. Das alte Protokoll, versteht das Neue nicht und umgekehrt. Wenn wir nun unsere neuen Server im TMR Rechenzentrum (Danke für die Unterstützung der TMR und der Stadtwerke, die uns diese dringend notwendige Kapazitätserweiterung ermöglicht haben) aktivieren und die Knoten umziehen, stellen wir gleichzeitig die Protokolle auf den aktuellen Stand der Technik um. Bei euren Knoten wird eine neue Firmware aufgespielt, sie lernen die neuen VPN Gegenstellen kennen und sprechen von dem Moment an BATMAN v15. Es ist offensichtlich, dass wir hier viele Knoten “verlieren” würden, weil sie keinen direkten Link ins Internet haben und so das update nicht mehr ziehen können.

Gelöst wurde das wie folgt:
Wenn ein Knoten feststellt, dass er keinen Weg mehr ins Internet kennt versucht er sich als Client in ein vorhandenes Freifunknetzwerk einzuwählen und die Firmware auf diesem Wege zu ziehen. Danach spricht er wieder die gleiche Firmware wie seine Nachbarn und alle sind glücklich. Diese Funktion wurde in der Firmware 0.8.2.3.1 eingefügt.
Die Umstellung wird bei den allermeisten Teilnehmern automatisch funktionieren. Selbst Hand anlegen müssen nur Leute, die den Futro-Offloader einsetzen (Wir haben soweit alle Besitzer zuordnen können und wissen, dass sie in der Lage sein werden das Problem zu lösen) und Leute, die die Autoupdate-Funktion ausgeschaltet haben. (Bitte schaltet diese Funktion ein! Es macht euch und uns vieles viel einfacher!)
Sobald die Version 2.4 erscheint muss das Update eingespielt werden. Wir werden das alte Netz nur eine begrenzte Zeit weiter betreiben und dann ebenfalls umschalten um die Kapazitäten weiter nutzen zu können. Bis zum 1.4. sollten alle Administratoren ihre Nodes auf das neue Rechenzentrum umgestellt haben. Wir werden versuchen euch ggf. direkt anzuschreiben und darauf hinzuweisen.

Das Wichtigste was sich geändert hat, sind die Protokollumstellung und der Umzug des Rechenzentrums. Andere Neuerungen sind aber auch z.B. dass Knoten, die keinen Internetzugang haben automatisch ihren Namen ändern, so dass die Mobilgeräte sich nicht mehr automatisch mit nicht funktionalen Knoten verbinden. Freifunk-Offline ist wirklich Offline.

Permanentlink zu diesem Beitrag: http://www.freifunk-bochum.de/verbesserung-der-firmware/

Facebook Auto Publish Powered By : XYZScripts.com